Madaster_Kennedy_KondorWessels

VORSTELLUNG DER KENNEDYS – HEUTE RIPKENS & WIESENKÄMPER BERATENDE INGENIEURE

Die Debatte über Nachhaltiges Bauen führen wir seit etlichen Jahren, doch ging es dabei lange insbesondere um das Thema Energieeinsparung. Stärker in den Fokus geraten sollte jedoch auch der Ressourcenverbrauch. Einen Großteil dessen bindet der Rohbau – also Fundamente, Stützen, Wände, Decken – und genau dort setzen wir an.

“Als beratende Ingenieure mit den Schwerpunkten Tragwerksplanung, Bauphysik und Energieberatung wollen wir bei „Ripkens Wiesenkämper Beratende Ingenieure“ einen aktiven Beitrag leisten, wenn es darum geht, den Verbrauch endlicher Ressourcen zu schonen und kreislauffähiges Bauen voranzutreiben. Wir sehen unsere Verantwortung in einem optimierten Life Cycle Engineering, weshalb für uns auch das Thema der Zirkularität verstärkt ins Zentrum unserer Planungs- und Bauprozesse rückt. Dies gilt sowohl für den Neubau, die Erweiterung oder Aufstockung als auch für Sanierungsaufgaben. Im Rahmen unterschiedlicher Projekte in ganz Europa dürfen wir derzeit unsere Ansätze des zirkulären Bauens bereits in die Realität umsetzen.” Tobias Wiesenkämper, Partner Ripkens Wiesenkämper Beratende Ingenieure PartGmbB.

Bei der Konzeption und auch während der Umsetzung der Baumaßnahmen ist die effektive Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Architekten der Schlüssel zum Projekterfolg. Um die Klimaschutzziele zu erreichen, ist die Zusammenarbeit aller Akteure der Bauwirtschaft zwingend notwendig. Madaster bietet hierfür die optimale Plattform. Allen am Bau Beteiligten wird hier die integrale Zusammenarbeit mit Blick auf Nachhaltigkeitsziele entscheidend erleichtert, um Gebäude zukünftig als „Rohstofflager“ und nicht als „Ressourcenfresser“ zu planen. Aus diesem Grund möchten wir das Madaster-Register aktiv in unsere Arbeit einbeziehen, als Akteur der Circular Economy fungieren und unseren Auftraggebern einen ökologischen und ökonomischen Mehrwert für ihr Gebäude bieten.

Ripkens Wiesenkämper Beratende Ingenieure“ ist mit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein zuverlässiger und qualifizierter Partner für beratende Ingenieurleistungen. Als Spezialist für Holztragwerke nimmt die in Essen ansässige Firma im Bereich des zirkulären Bauens eine Vorreiterrolle ein und besitzt seit etlichen Jahren fachliches Know-how und fundierte Kompetenz in der Konstruktion auch mit alternativen Baustoffen.

 

ÜBERSETZEN »