Unsere Vision Meine Vorteile Unsere Plattform Neuigkeiten Kontakt
Partner werden
Log in
Back
Blogs, Nachrichten, Partner, Wissen 4 jul 2024

Wie wird die Zirkularität von Gebäuden bestimmt?

Schon einmal darüber nachgedacht, wie genau Madaster die Zirkularität von Gebäuden berechnet?

Der Madaster Circularity Indicator (MCI) ist ein zentrales Tool, das Nutzer:innen dabei unterstützt, die Zirkularität Ihrer Produkte und Gebäudeteile zu messen und dann durch gezielte Maßnahmen zu verbessern.

Der MCI bewertet jedes Gebäude auf einer Skala von 0 bis 100%. Ein Gebäude aus primären Rohstoffen, dessen Materialien am Ende des Lebenszyklus deponiert werden, hat einen MCI von 0 %. Ein Gebäude aus sekundären Materialien, das vollständig wiederverwendet werden kann, bekommt einen MCI von 100 %.

Der Madaster CI basiert auf dem Material Circularity Indicator der Ellen MacArthur Foundation (EMF). Er leitet die Zirkularität grundlegend von den folgenden zwei Größen eines Gebäudes ab:

1. Konstruktionsphase

Hier geht es um das Verhältnis der Massen von Materialien, die neu aus natürlichen Ressourcen gewonnen werden (virgin materials), und von wiederverwendbaren oder recycelbaren Materialien.

Daraus ergibt sich ein prozentualer Anteil von Materialien, die aus sogenannten sekundären Quellen stammen.

Hierzu gehören:

  • Der Anteil der nachhaltig produzierten erneuerbaren Materialien
  • Der Anteil der wiederverwendeten Produkte und/oder Komponenten
  • Der Anteil der recycelten Materialien

Beim Anteil der recycelten Materialien wird der Wirkungsgrad des Recyclingprozesses vor der Bauphase mit eingerechnet. Wenn beispielsweise für jede recycelte Fliese zwei ausrangierte Fliesen benötigt werden, hat das recycelte Material einen Wirkungsgrad von 50%. Dieser wird anteilig auf die Masse des verbauten Materials angerechnet (Masse*Effizienzfaktor).

2. Ende des Lebenszyklus

Der Anteil von direkt wiederverwendbaren und recycelbaren Materialien am Gesamtvolumen des Gebäudes wird in der Madaster-Plattform übersichtlich dargestellt. Dabei wird auch die Masse der frei werdenden recycelbaren Materialien einbezogen, um den voraussichtlichen Wirkungsgrad des Recyclingprozesses und eine effizientere Nutzung zu bewerten.

Aus diesen beiden Werten wird ein erster Circularity Indicator (CI) errechnet. Die Qualität der in Madaster hochgeladenen Daten spielt dabei eine entscheidende Rolle für die Genauigkeit der CI-Bewertung. Es ist wichtig, dass die BIM-Modelle ausreichend detailliert sind und genügend Informationen enthalten, um eine gute CI-Bewertung zu gewährleisten. Um die Validität der Daten zu gewährleisten, wird ein Korrekturfaktor für Bauteile mit unbekannter Masse berücksichtigt. Das Resultat ist, der Madaster Circularity Index (MCI).

Where are you located?