MADASTER – DAS KATASTER FÜR MATERIALIEN

Die Einführung von Madaster in Deutschland wird von unseren Kennedys unterstützt.
Wenn Sie mehr über unser Kennedy-Programm und die damit verbundenen Vorteile erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

WAS IST MADASTER?


Madaster ist das Kataster für Materialien. In der Madaster-Online-Plattform werden Gebäude registriert, einschließlich der Materialien und Produkte, die sich in ihnen befinden. Die Madaster-Plattform bietet Immobilieneigentümern und anderen Stakeholdern die Möglichkeit, Daten ihrer Immobilien zu speichern, zu verwalten, anzureichern und auszutauschen. Dies erleichtert die Wiederverwendung, fördert intelligentes Design und eliminiert Abfall. Gebäude werden zu Rohstoffbanken.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Madaster-Plattform.

 WER PROFITIERT VON MADASTER?


Madaster bietet Eigentümern von Immobilien und Infrastruktur sowie Unternehmen und Organisationen, die Dienstleistungen im Bausektor anbieten viele Vorteile. Von Madaster profitieren z.B. Bauunternehmer, Projektentwickler, Architekten, Ingenieure und Rückbau- oder Entsorgungsunternehmen. Madaster unterstützt seine Nutzer bei der Organisation und Verwaltung der Daten während des gesamten Lebenszykluses der Objekte.

WAS IST DER MATERIAL-PASSPORT?


Mit Madaster kann jede und jeder einen sicheren webbasierten Material Passport für sein(e) Gebäude anfertigen lassen. Dieser enthält Informationen über die Qualität, Herkunft und die Position von Materialien und Produkten und gibt Einblick in den materiellen, zirkulären und finanziellen (Rest-)Wert eines Gebäudes.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Material-Passport.

ZIRKULÄRES BAUEN
FÜR DIE WELT VON MORGEN

 

Wir betrachten die Erde als ein geschlossenes System, in dem es keinen Abfall geben sollte. In einem linearen Wirtschaftsmodell sind die Ressourcen begrenzt und knapp. Um Materialien auf unbestimmte Zeit verfügbar zu machen, müssen sie registriert und dokumentiert werden. Indem wir Materialien auf der Madaster-Plattform eine Identität verleihen, ermöglichen wir deren Wiederverwendung. Jedes (Bau-)Objekt wird damit als ein Rohstoffdepot entworfen und verwaltet.

DER MADASTER-PASSPORT

 

Der Madaster-Passport dokumentiert die Identität eines Gebäudes oder eines Objekts. Madaster bündelt die verschiedenen Initiativen (inter)nationaler Richtlinien und Dokumentationsstandards für Materialien, Produkte und Gebäude. Wir sorgen dafür, dass relevante Daten erfasst und dokumentiert werden. Diese werden vorzugsweise automatisiert aus BIM (Building Information Modeling) und durch intelligente Verknüpfungen mit verschiedenen Datenquellen entnommen. Hierbei verwenden wir Datenquellen von Produkten und Materialien (z. B. Ökobilanz oder CO2-Daten), aber auch Finanzdaten (was ist der Wert von Materialien) und Datenquellen zu Gesundheit und Well-being (Toxizität, Giftigkeit).
Lesen Sie mehr >

UNSER WEG ZUR INNOVATION

 

Seit dem Start unserer Plattform im Jahr 2017 haben wir diese ständig weiter entwickelt, verbessert und neu aufgebaut. Innovation ist unser Kerngeschäft, und wir tun dies mit Hilfe unserer Roadmap. Alle Verbesserungen und Ergänzungen stehen allen Anwendern gleichzeitig zur Verfügung und werden in unseren Release Notes angekündigt. Sie finden diese, wie auch unsere gesamte technische Dokumentation, auf unserer Plattform-Dokumentationsseite.

Roadmap 2021

 
Quartal 1
  • Gründung Madaster Germany GmbH
  • Deutsche Madaster-Plattform geht für Kennedys in der Pilotphase live
  • Automatisierte Erstellung von Produkten für nicht gefundene IFC-Elemente wird umgesetzt

 

Quartal 2
  • Globalisierung und Harmonisierung von Methoden und Bereichen der Madaster-Plattform
  • Quartiersregister wird für die niederländische Madaster-Plattform umgesetzt
  • Analysen zur Umsetzung des Embodied-Carbon-Tools werden angestoßen

 

Quartal 3
  • Erweiterung der Madaster-Datenbank für generische Produkte und Materialien
  • Integration von Produkten der Zulieferer und Hersteller in die Madaster-Datenbank
  • Analysen zur Umsetzung eines Toxicity / Giftigkeits-Tools werden angestoßen

 

Quartal 4
  • Deutsche Madaster-Plattform geht live
  • Erweiterung der Datenbanken zur finanziellen Bewertung der Materialien
  • Die niederländische Madaster-Plattform wird an CB’23 angepasst (Circular Economy Strategie NL)

 

Pressespeigel Madaster Germany GmbH

PRESSESPIEGEL MADASTER GERMANY GMBHStand: 29.07.2021 07.11.2020          Börsenzeitung: Cradle to Cradle hat echten Mehrwert 12.11.2020          Immobilien Zeitung: Cradle-to-Cradle-Faktoren sollen in Bewertungen einfließen 04.02.2021          Immobilien Zeitung:...

Madaster arbeitet mit einer Vielzahl von Partnern zusammen. Suchen Sie Unterstützung bei der Anwendung von Madaster oder sind Sie neugierig, was unsere Partner für Sie tun können? Dann nutzen Sie unseren Partnerassistenten:

 

Neugierig auf unsere Partnermöglichkeiten, Lizenzen und Tarife, werfen Sie einen Blick auf unser Angebot

WEITERES LESEMATERIAL

📥 Platform CB’23

DIE NIEDERLÄNDISCHE PLATTFORM ZUR CIRCULAR ECONOMY IN DER BAUBRANCHE

 

📥 Level(s) – The European framework for sustainable buildings

LEVEL(S) IST EIN EUROPÄISCHER ANSATZ ZUR BEWERTUNG UND BERICHTERSTATTUNG ÜBER DIE NACHHALTIGKEIT VON GEBÄUDEN.

 

📥 Circular Economy Reports

SAMMLUNG VON PUBLIKATIONEN DER ELLEN MCARTHUR FOUNDATION.

 

📥 Deutschland auf dem Weg zur Circular Economy

EINE VORSTUDIE ZUM THEMA: WIE KANN EINE TRENDWENDE VOM LINEAREN ZUM ZIRKULÄREN WIRTSCHAFTEN GELINGEN.

Empfohlenes 

Lesematerial

📥 CRREM Risk Assessment Tool

DAS FORSCHUNGSPROJEKT CARBON RISK REAL ESTATE MONITOR (CRREM) ANALYSIERT UND VERÖFFENTLICHT DIE AUSWIRKUNGEN UNSERES CO2-FUSSABDRUCKS AUF IMMOBILIEN ALS ANLAGEOBJEKTE.

📥 Die Mär der Mehrkosten beim nachhaltigen Bauen

BLOGBEITRAG DER DGNB ZUM THEMA MEHRKOSTEN BEIM NACHHALTIGEN BAUEN.

📥 UBA guide on 9 principles for a circular economy

NEUN LEITSÄTZE FÜR POLITIK, WIRTSCHAFT UND GESELLSCHAFT, DIE ZIELE, ANFORDERUNGEN UND ERFOLGSFAKTOREN EINER CIRCULAR ECONOMY BESCHREIBEN.

📥 Circular Economy in der Baubranche

DETAILLIERTER ARTIKEL VON UMEWLTDIALOG ZUM THEMA KREISLAUFWIRTSCHAFT IN DER BAUBRANCHE.

ÜBERSETZEN »